GESUNDHEIT

Coronavirus: Information der Schulleitung

Das Coronavirus beschäftigt die Bevölkerung stark und führt auch in den Schulen zu Fragen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es ausreichend, wenn unsere Schülerinnen und Schüler die vom Bundesamt für Gesundheit BAG publizierten Empfehlungen beachten und auch ihre Kolleginnen und Kollegen darauf hinweisen:

  • Hände regelmässig waschen oder desinfizieren.
  • Bei Niesen und Husten Taschentuch benützen oder in die Armbeuge niesen/husten.
  • Halten Sie soweit möglich Abstand zu Personen mit Grippesymptomen.
  • WICHTIG: Bleiben Sie bei Grippesymptomen zu Hause, rufen Sie bei Bedarf Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an und befolgen Sie deren bzw. dessen Anweisungen. Falls bei Ihnen Grippesymptome während des Unterrichts auftreten, gehen Sie sofort nach Hause und rufen Sie bei Bedarf Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an.
  • Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen von kantonalen Schulen, die Grippesymptome aufweisen, sollen zu Hause bleiben. Die betroffenen Personen sollen bei Bedarf ihre Ärztin oder ihren Arzt anrufen und deren bzw. dessen Anweisungen befolgen.

Auf www.lu.ch veröffentlicht der Kanton Luzern die wesentlichen Informationen zur Lage. Falls sich spezifische neue Erkenntnisse ergeben, die für Schülerinnen und Schüler unserer Schule relevant sind, werden Sie wiederum auf unserer Webseite publiziert. Wir empfehlen darum, unsere Webseite täglich aufzurufen.

___________

Das Bildungs- und Kulturdepartement hat am 20. März 2020 eine Weisung betreffend Durchführung von Prüfungen während des vom Bundesrat angeordneten Verbots von Präsenzunterricht erlassen: Link 

Diese Weisung wurden von der Dienststelle Gymnasialbildung für die gymnasiale Stufe ausgelegt: Link

Stand: 20. März 2020

___________

Schule bis 26. April 2020 geschlossen

Umsetzung der Verordnung des Bundes zu Massnahmen zur Bekämpfung des COVID-19 vom 13. März 2020 in den Schulen der Dienststelle Gymnasialbildung

Die kantonale Regierung hat gestützt auf die nationale Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des COVID-19 entschieden, dass mindestens bis Sonntag, 26. April 2020 keinerlei Präsenzunterricht an den Luzerner Schulen stattfindet. Die Schulen, so auch die Kantonsschule Musegg Luzern, bleiben geschlossen. Es findet Fernunterricht statt.

Details entnehmen Sie der Weisung der Dienststelle Gymnasialbildung vom 13. März 2020.

Stand: 13. März 2020

___________

Die Geschäftsleitung des Bildungs- und Kulturdepartementes hat die Situation an den (Hoch-)Schulen des Kantons Luzern aufgrund des Corona-Virus beraten. Die Dienststellen sind nun angehalten, Massnahmen einzuleiten. Lesen Sie die Weisung vom 12. März 2020:

Neue Weisung der Dienststelle Gymnasialbildung im Zusammenhang mit der Corona-Virus-Epidemie

Die neue Weisung der Dienststelle Gymnasialbildung vom 12. März 2020 hat weitreichende Auswirkungen auf die Kantonsschule Musegg Luzern.
Alle vor den Osterferien stattfindenden Konzerte sowie Anlässe mit externer Beteiligung, alle Exkursionen während den Blocktagen vom Mai und Juni 2020 sowie die GÖK-Woche von Ende Juni 2020 finden nicht statt.

Stand: 12. März 2020

___________

Mitteilung des Departements Gesundheit und Soziales vom 5. März 2020

Die Kantonsschule Musegg Luzern intensiviert aufgrund der neuen Situation vom 5. März 2020 die schulinternen Hygienemassnahmen.

Stand: 5. März 2020