Schwerpunkte GÖK

Am Ende des Schuljahres findet an der Kantonsschule Musegg Luzern eine sogenannte GÖK-Woche statt. GÖK steht für «Gesellschaft, Ökologie und Kommunikation». Neben den zwei Sonderwochen,die über das Jahr verteilt sind, bietet auch die GÖK-Woche einen interdisziplinären, projektartigen Inhalt, der unseren Schülerinnen und Schüler nebst Fachwissen auch Sozialkompetenzen vermittelt. Die Kantonsschule Musegg Luzern bietet eine Auswahl von GÖK-Wochen mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten an. Die Wochen finden in der Regel auswärts (innerhalb der Schweiz) statt.

Es besteht eine Wahlpflicht: Die Schülerinnen und Schüler besuchen insgesamt zwei unterschiedliche GÖK-Wochen im Verlaufe des 1. bis 3. Gymnasialjahres. Daneben haben die Schülerinnen und Schüler auch Gelegenheit, ihren Fremdsprachenaufenthalt zu absolvieren.

Folgende GÖK-Wochen werden im Schuljahr 2015/16 durchgeführt:

  • Oberengadin: Natur erleben und Luxusluft schnuppern
  • Sörenberg: Entlebuch – Luzerns wilder Westen
  • Grächen VS: Englisch und Tourismus
  • Jakobsweg: Von Rorschach zum Kloster Einsiedeln
  • Vira TI: Monte Verità – Berg der Wahrheit
  • Andeer GR: Roboter Camp
  • Saas-Allmagell VS: Saastal
  • Spielen
  • Spurensuche am Gotthard
  • Vergeletto TI: Valle Onsernone
  • Sion: Von der Suone bis zur höchsten Staumauer der Welt

Alternativ können die Schülerinnen und Schüler folgende, praxisorientierte Projekte wählen:

  • Austausch mit Brühl, Deutschland (inkl. Praktikum in einer Unternehmung)*
  • Praktikum ausserhalb der Schule** ^
  • Sozialeinsatz**
  • Zusätzlicher Fremdsprachenaufenthalt**

* nur für Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen
** Projekt muss selbstständig organisiert werden
nur für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen

Filmbeitrag GÖK

 
Fotofilm über die GÖK-Woche «Lebensräume entdecken – Geheimnis des Lebens»
in den Freibergen (Jura), Sommer 2012.